Limone

Generell ist Urlaub ist was schönes. Was man aber immer unterschätzt ist das lästige Kofferpacken im Vorfeld und das hinterher niemals endendes Wäschewaschen, den Kühlschrank wieder befüllen und sich schließlich irgendwann durch zig Bilder zu arbeiten. Nun denn, auch das ist geschafft, daher hier einen Bruchteils-Einblick auf Limone am Gardasee! / In general holidays are something nice. But what one does underestimate is the annoying packing of suitcases in advance and afterwards never ending laundry washing, filling up the fridge again and eventually somehow working through all the countless of pics at last. However, even this is done now, so here a fraction overview on Limone at Lake Garda!
Es fing an mit einer spontaner Nacht im Krankenhaus und endete in einem schlimmen Hagelschauer, doch dazwischen lag uns die Welt zu Füßen. Denn intelligenterweise kochte ich mir am Tag vor Abfahrt Miesmuscheln (ich hatte die ganze Woche schon so Lust auf Meeresfrüchte und Fisch, wahrscheinlich die Vorfreude), bekam dann aber starke Übelkeit und verbrachte die restliche Zeit bis Abfahrt dann nicht mit Packen, sondern mit einer Lebensmittelvergiftung (und Verdacht auf Blinddarmentzündung) im Krankenhaus. Mit leichter Verspätung konnten wir am nächsten Morgen dann doch losfahren. / It all started with a spontaneous night at the hospital and ended with a hailstorm but in between we had the world at our feet. This was because intelligently the day before departure I had made myself some mussels (over the whole week I had already had such yearning for seafood and fish, probably thrill of anticipation that was), but then got very sick and spend the rest of the day and night until departure rather with food poisoning (and suspicion of appendicitis) at the hospital then with packing. With little delay after all we could leave the next morning .
Wie man sehen kann waren dort viele Zitrusfrüchte, Feigen, Oliven- und Orleanderbäume… /So as you can see there were lots of citrus fruits, figs, olive and orleander trees……den wahrscheinlich kleinsten Hafen überhaupt…. / …the probably smallest harbour ever seen……oldschool Werbung / advertisement……sogar Palmen… /even palm trees……classic fail in ital.-germ. translation……jedes Eck pittoresk / each corner picturesque……standardmäßig & obligatorisch: Pizza und Hauswein… / …standard & obligatory Pizza and house wine……ein Himmel voll von Bougainvillea… / …heaven full of Bougainvilla…Bilderbuchatomsphäre / picture book ambienceEinmal sind wir sogar nachts geschwommen! Das war das erste Mal in meinem Leben, bisschen aufregend, bisschen gruselig, aber ich würde es jeden Moment wieder tun! / We once even went swimming at night! It was the very first time ever in my life, bit exciting, bit creepy but I would do it anytime again!Und ja, jeder hat ne zweite Chance verdient: Spaghetti mit Venusmuscheln, dieses Mal ganz frisch und ohne Vergiftung. / And yes, everyone gets another bite at the cherry..or may I say at Spaghetti with Venus clams…this time fresh and without any poisoning.…Piraten (mit Krach und Fusel)… / …pirates (with noise and booze)…*Seufz* / *sigh*Limone wäre nicht Limone, gäbe es da nicht so viele, nun ja, keine Limonen, aber viel Zitronen etc. Es ist echt komisch sich vorzustellen, dass das Klima gerade mal eine halbe Stunde weiter nördlicher komplett anders und viel rauer ist. / Limone was not Limone if there were not that many lemons etc. It is really weird to imagine that only half an hour more northern the climate is completely different and much more rougher.Unbedingt Pflicht: sich mit Leckereien wie Olivenöl, Pastagewürzen und abgefahrenen Nudeln eindecken! / absolute duty: stock up with dainties like olive oil, pasta spices and wicked pasta!Nach einem bisher taffen Jahr war dieser Urlaub schwer verdient und wurde zu tiefst genossen! Der Alltag ist wieder da (wenngleich noch gemäßigt) und im Krankenhaus war ich auch schon wieder. Aber keine Sorge, jetzt reichts definitiv mit bösen Spritzen und Doktoren. Back to business…und zu meinen Geburtstagsgeschenken..bleibt dran! / After a tough year so far, this holiday was much deserved and deeply enjoyed! Daily routine is back (although yet moderately) and I have also been at the hospital again. But no worries, finally enough now with nasty injections and doctors. Back to business…and to my birthday pressies…stay tuned!
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Traumschlösser, Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Limone

  1. Christina schreibt:

    hach was für schöne eindrücke,da bekommt man wirklich fernweh.
    weißt du was das für eine wunderschöne blüte auf dem ersten foto ist?die sieht ja klasse aus.
    leckeres essen,schöne (gerne auch kulinarische)mitbringsel,schönes wetter und nette ausflüge,so stell ich mir auch den perfekten urlaub vor.
    da fällt mir gerad ein das ich meine urlaubsbilder auch noch nicht gepostet hab,die zeit vergeht einfach wie im fluge,wenn nach dem urlaub erstmal wieder der alltag eingekehrt ist.
    lg christina

    • trollslott schreibt:

      Genau, manchmal sinds die einfachen Dinge im Leben, oder auch nur mal nen Gang runterschalten und 5 grade sein lassen, die einem gut tun können, nicht wahr? Oder eben der Gang zum nächsten Flohmarkt, hehe.

      Meine Botanik-Kenntnisse sind normalerweise zwar recht vorzeigbar, aber aus der Blüte oben wurde ich auch nicht schlau. Die Blätter sahen aus wie vom blauen Eukalyptus, die reifen Früchte aber eher wie eine Miniversion der Drachenfrucht. Hm…
      Wo warst du denn urlauben?

      Erholte Grüße!

      • Christina schreibt:

        das stimmt,entspannung pur bei dem was man am liebsten macht.
        ich bin gelernte blumen und zierpflanzengärtnerin und selbst ich habe so eine blüte noch nie gesehen.wunderschön.ich denke da werd ich mich mal umhören 🙂
        wir waren 2 wochen auf teneriffa mit allem was dazu gehört,einheimischen essen,ausflügen zum teide,dem loro parque,und dem whale watching. 🙂
        lg christina

  2. trollslott schreibt:

    Uii, zwei Wochen, na da ist sicher einiges an tollem Bildmaterial entstanden. Hört sich ja sagenhaft an, sogar Wale gesehen!?! Da möchte ich auch schon lange mal hin.
    Und oh ja bitte, lass mich wissen wenn du was über die Blüte rausgefunden hast. In dem Bereich lern ich immer gern dazu. 🙂
    Verregnete Grüße aus dem Süden! xx

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s