V-J-Day

© Alfred Eisenstaedt / Getty Images

Am 14. August war übrigens „Victory over Japan Day“, wer hätte es gewusst. Ich auf jeden Fall nicht, wenn mir dieses romantische Bild vom deutsch-amerikanischen Bildreporter Alfred Eisenstaedter nicht in die Hände geraten wäre. Als er am 14. August 1945, dem Tag der Kapitulation Japans, „V-J Day in Times Square“ schoss, wurde dies zum Foto seines Lebens, machte ihn schlagartig berühmt und wurde schnell Sinnbild für die spontane Freude und Hoffnung, die das Kriegsende mit sich brachte. Ein unverhoffter, großer Moment, der so schnell kam und mindestens genau so schnell wieder verflogen war.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s